Direktvertrieb, ein Beitrag von BIOHACKER.TEAM zu Stressmanagement und Work-Life-Balance

Als BIOHACKER.TEAM suchen wir Menschen, die suchen

Umweltveränderungen und digitaler Wandel stellen immer höhere Anforderungen an das berufliche und private Leben. Man geht schnell ins Reich des Möglichen. Daher ist häufig eine alternative Lösung erwünscht. Laut einer Gallup-Studie sind 90% der Mitarbeiter in ihrer Arbeit nicht motiviert. Willkommen im Millionärsclub. Damit sind Sie einer von vielen Millionen Beschäftigten. Weitere Informationen finden Sie in der Blogbeitrag zum Thema Stressbewältigung & Work-Life-Balance: Job, ist Überleben möglich?

Facebook Anfragen: BUCHEN SIE JETZT. # 4 Video: Leveraged Income

Lassen Sie BIOHACKER.TEAM eingeschaltet Facebook – ein “Gefällt mir” und “+ Folgen” auf LinkedIn. Machen Sie einen wertvollen Beitrag zur Verbreitung unserer Mission. Vielen Dank für deine Unterstützung.

Lebst du schon oder arbeitest du nur?
Eine Work-Life-Balance wäre der Schlüssel zum langfristigen beruflichen und persönlichen Erfolg. Weil jeder ein sinnvolles Leben will. Ein kurzer Exkurs dazu. Über einen Zeitraum von 75 Jahren wurde an der Harvard University eine Langzeitstudie durchgeführt. Die Forschungsfrage war:

Was macht ein gutes, gesundes und glückliches Leben aus?
Die Studie ergab, dass es zwischenmenschliche Beziehungen sind, die für ein gutes, gesundes und glückliches Leben sorgen. Vor allem enge Beziehungen und die Qualität der Beziehungen sorgen für ein gutes Leben. Weitere Informationen finden Sie im Blogbeitrag zum Thema Stressmanagement & Work-Life-Balance: Work-Life-Balance: Ein Blick auf die Work-Life-Balance.

Wir sind von diesem Forschungsergebnis ermutigt und bauen auf engen Beziehungen mit hoher Qualität im Direktvertrieb auf. Bieten Sie daher über diese Plattform eine sinnvolle und herausfordernde Aufgabe an. Damit Menschen mit dem bereitgestellten Know-how effektiv werden können.

Was ist Direktvertrieb und der BIOHACKER.TEAM-Ansatz

Im Direktvertrieb werden Unternehmensdienstleistungen (Konsumgüter und Dienstleistungen) direkt vom Unternehmen an den Endverbraucher verkauft. Im Gegensatz zum Einzelhandelsverkauf werden Unternehmensdienstleistungen entlang einer Einzelhandelskette verkauft. Es gibt viele Formen des Direktvertriebs. Jeder Geschäftspartner hat die Möglichkeit, eine eigene Vertriebsorganisation aufzubauen. Deshalb macht Sponsoring und Verkauf diese Vertriebsform so erfolgreich. Das Einkommen jedes einzelnen Geschäftspartners hängt von seiner eigenen Leistung und von der der von ihm angeworbenen Geschäftspartner ab (Downline). Dies gibt Geschäftspartnern die Möglichkeit, ein gehebeltes Einkommen aufzubauen. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite: Leveraged Income.

Multi-Level-Marketing (MLM) bezieht sich auf die Struktur von Geschäftspartnern auf mehreren Ebenen. Network Marketing hingegen beschreibt die Mediationsstrategie über ein Netzwerk.

Ein ganzheitlicher Ansatz zur Stressbewältigung & Work-Life-Balance als erste Zeile

Als BIOHACKER.TEAM verfolgen wir einen ganzheitlichen Ansatz zum Stressmanagement & Work-Life-Balance. Auf allen Ebenen und Dimensionen. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite: Was ist BIOHACKING? Ein First Liner ist ein Geschäftspartner, der die erste Linie belegt. Dies bedeutet, dass wir als BIOHACKER.TEAM direkt mit dem Unternehmen verbunden sind.

Wir haben das zweitgrößte Problem in der Europäischen Union für Gesundheitsprobleme aufgegriffen. Das ist Stress.

Nach Angaben der Europäischen Kommission ist STRESS die zweithäufigste Ursache für Gesundheitsprobleme. Stress und seine Auswirkungen auf den Menschen sind enorm. Mehr dazu finden Sie auf der Seite BIOHACKER.TEAM: Stress und seine Auswirkungen auf Menschen.

Wir verfolgen eine klare Strategie, Mission und Biohacking als ganzheitlicher Ansatz zum Stressmanagement versus stressfrei. Beim Aufbau unseres Geschäfts orientieren wir uns an aktuellen Technologien.

Ein ganzheitlicher Ansatz auf allen Ebenen und Dimensionen. Ebenen: Umwelt, Veränderung, Stressbewältigung versus stressfrei und menschlich. Dimensionen: Geist, Ernährung, Work-Life-Balance, Fitness, Schlaf und Biohacking.

Mit STRESSFREIE als Blog und als Gruppe auf Facebook und LinkedIn Wir leisten einen wertvollen kostenlosen Beitrag zum Stressmanagement & Work-Life-Balance. Dies gibt Menschen, die Zugang zu wertvollen Tipps suchen. Weiter zum Themen im Blog und an Experten in den Gruppen auf Facebook und LinkedIn.

Historische Entwicklung und Potenzial im Direktvertrieb

Network Marketing wurde 1886 von der California Perfume Company geboren. Das Unternehmen wurde 1939 in „Avon Products“ umbenannt. Das Unternehmen erkannte die Zeichen der Zeit und bot Frauen zu dieser Zeit die Möglichkeit, in das Berufsleben einzusteigen.

Bereits in den 40er Jahren wurde die Firma „California Vitamin Company“ gegründet, die ausschließlich auf Network Marketing basiert. Das Unternehmen firmierte 1945 unter dem Namen „Nutri Lite“. Aus diesem Unternehmen gingen die späteren Gründer Rick de Vos und Jan van Andel von „Amway“ hervor.

1959 musste sich Amway in einem Rechtsstreit über die Legalität des Network-Marketings behaupten. Erst 1979 wurde die „Amway-Entscheidung“ getroffen und setzte den Trend für die gesamte Branche.

Das Geschäftsmodell Network Marketing kam in den 1960er Jahren nach Europa und war erst in den 1980er Jahren in Deutschland zu finden. Aufgrund erfolgreicher Entwicklungen im Network Marketing gab es leider auch viele schwarze Schafe. Dazu gehören Schneeballsysteme und Pyramidenspiele. Weitere Informationen zur Identifizierung illegaler Verkäufer im Direktvertrieb auf einen Blick finden Sie am Ende dieser Seite.

Laut der Weltverband der Direktvertriebsverbände (WFDSA), Der gesamte Einzelhandelsumsatz in Europa belief sich 2018 auf 35,2 Milliarden Euro. Dies entspricht einem Wachstum von rund 7,3 Prozent gegenüber 2015. Nach Angaben der Österreichischen Wirtschaftskammer (WKO) machte der Direktvertrieb in Österreich 2019 nur 2,4% der Wirtschaft aus. Der geringe Umsatzanteil an der gesamtwirtschaftlichen Leistung Bisher deutet dies auf ein enormes Wachstumspotenzial in Österreich und Europa für die Zukunft hin.

Das vernachlässigte Kundenproblem und der Kundennutzen im Direktvertrieb

Wenn ein Produkt oder eine Dienstleistung ein Kundenproblem nicht löst, handelt es sich bestenfalls um ein abgeleitetes Kundenproblem. Das abgeleitete Kundenproblem ist eine technische Lösung oder eine Anwendung. Der Antrag und der damit verbundene Kundennutzen sind in der Regel nur von kurzer Dauer. Ein ursprüngliches Kundenproblem (Hunger, Gesundheit…) ist dagegen konstant und dauerhaft. Die daraus abgeleitete Lösung ist zum Nutzen des Kunden konsistent und langlebig. Dieser grundlegende Ansatz wird von Unternehmen häufig ignoriert.

Das primäre Kundenproblem

Wie die Harvard-Langzeitstudie im ersten Absatz zeigt, sind Gesundheit und Glück für die Menschen wünschenswert. Aufgrund der aktuellen Stresssituation wurde STRESS-FREE entwickelt. STRESS-FREE kann als Lösung für ein primäres Kundenproblem angesehen werden. Mehr über Stress und seine Auswirkungen auf Menschen finden Sie hier Hier.

Die abgeleitete Lösung aus dem primären Kundenproblem

Es begann mit dem wissenschaftlichen Durchbruch von Dr. Joe McCord ein weltbekannter Mitentdecker der Freien Radikalen Biologie vor etwa 15 Jahren. Er wurde mit dem ausgezeichnet Franklin Institute Medaille für seine Arbeit im Jahr 1997, die ihn auf das gleiche Niveau wie Pierre und Marie Curie und Henry Ford brachte. Die bahnbrechende Wissenschaft basiert auf der NRF2-Aktivierung. Antioxidantien werden vom Körper selbst produziert. Diese reduzieren den oxidativen Stress in der Körperzelle in nur 30 Tagen um 40%. Weitere Informationen zum Produkt finden Sie hier here. Insgesamt 26 unabhängige internationale Studien belegen die Wirkung von Protandim NRF2:

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/?term=lifevantage
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/?term=protandim

Der Vorteil für Geschäftspartner und Kunden

BIOHACKER.TEAM bietet Geschäftspartnern eine einzigartige Plattform und eine Online-Präsenz. Das Verkaufssystem ist skalierbar. Blog-Beiträge können in sozialen Medien geteilt werden und bilden die Grundlage für den Aufbau eines Unternehmens (mehr dazu im folgenden Absatz). Dies führt zu neuen Arbeitsumgebungen und Möglichkeiten (mehr dazu im folgenden Absatz).

Kunden profitieren von einzigartigen Produkten. Darüber hinaus lösen LifeVantage-Produkte ein permanentes primäres Kundenproblem.

Erfolgsfaktoren im Direktvertrieb – das Beispiel von LifeVantage

Beim Aufbau eines Unternehmens sollte die Zielgruppe so „spitz“ formuliert werden, dass ein „wirtschaftliches Überleben“ kaum möglich ist. Mit anderen Worten, die Produkte boten den Kunden einen wirksamen Nutzen. Der Nutzen ist dauerhaft und der Geschäftspartner somit wirtschaftlich rentabel. Darüber hinaus spielt die demografische Eindämmung online und offline eine wichtige Rolle. Beispielsweise hat eine Investition von 10 Euro für eine Online-Facebook-Kampagne für ein ganzes Land wenig Wirkung. Die Wirkung der Online-Facebook-Kampagne wird jedoch verstärkt, wenn sie speziell auf ein Gebiet oder eine Stadt beschränkt ist.

Die Supportstruktur von BIOHACKER.TEAM bildet die Basis für die Geschäftsentwicklung. Zu den Tools gehören die Website STRESS-FREE als Blog und Gruppen in Facebook und LinkedIn. Vor allem sind alle Aktivitäten messbar. Mehr dazu finden Sie im Aufbau des Geschäfts (im folgenden Absatz).

Ein einzigartiges Produkt. Dies bedeutet, dass Antioxidantien vom Körper selbst produziert werden und den oxidativen Stress in der Körperzelle in nur 30 Tagen um 40% reduzieren. Weitere Informationen finden Sie hier Hier, sowie 26 unabhängige internationale Studien wie oben erwähnt.

LifeVantage in der Nähe von Salt Lake City aus Sandy / USA hat bisher einen Jahresumsatz von 200 Mio. USD erzielt. LifeVantage-Produkte sind erst seit Anfang September 2018 in Österreich erhältlich.

In Europa, Nordamerika und Australien wurden die angrenzenden Länder durch Vertrieb entwickelt. Der Prozess der Geschäftsentwicklung im Direktvertrieb steht Geschäftspartnern von BIOHACKER.TEAM in deutscher und englischer Sprache zur Verfügung.

Weitere Länder wurden in Asien durch Vertriebsaktivitäten entwickelt. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die folgenden Webseite.

Vergütung und Ertragspotenzial im Direktvertrieb am Beispiel von LifeVantage

Das Einkommen spiegelt die persönliche Leistung wider und wird durch „Sponsoring & amp; Verkauf”. Die oben diskutierten Erfolgsfaktoren sind Voraussetzung für ein entsprechendes Erfolgspotential. Das Erfolgspotenzial muss jedoch zunächst in operativen Erfolg umgewandelt werden.

Das Geschäftsentwicklung (resultierend) nimmt horizontal und vertikal platzieren. Hier ein Geschäftspartner “Sponsoren” der jeweilige neue Geschäftspartner. Am Beispiel von LifeVantage beginnen Sie mit einem Produktpaket. Der Wert der Produktverpackung wird durch Nebenprodukte gedeckt. Weitere Informationen finden Sie in der Download – Produktpaket. Die Produkte werden weiter beprobt oder konsumiert. Sie erhalten eine Provision für den neuen Geschäftspartner (Smart Start Bonus). Die Kommission ist auf einem horizontale Ebene, mit der Anzahl der Geschäftspartner ohne Limit.

Das vertikale Ebene wird mit den Geschäftspartnern eingehend erstellt (Level 1-9). Dabei wird eine Verkaufsorganisation aufgebaut. Es sind maximal neun Ebenen (max. Ebene 9) vorgesehen. Daher ist die Qualität der Geschäftspartner wichtig. Im Bildbeispiel beschränken wir uns nur auf die OV. Für eine Elite PRO3 Geschäftspartner beträgt das OV-Minimum 5000 Punkte (d. h. 50 Geschäftspartner x 100 Punkte = 5000 Punkte bei einem monatlichen Mindestvolumen von 100 Punkten pro Geschäftspartner). Detaillierte Informationen zur Bereitstellung finden Sie im Menü Download – Vergütungsplan.

Auf einen horizontale und vertikale Ebene, Ein Geschäftspartner baut dabei ein gehebeltes Einkommen auf Geschäftsentwicklung (resultierend). Detaillierte Informationen hierzu finden Sie auf der GEHEBELTES EINKOMMEN Seite.

Das nebenstehende Video der Österreichischen Bundeswirtschaftskammer (WKO) zeigt, wie einfach der Einstieg in den Direktvertrieb ist. Der Fokus liegt hier auf der persönlichen Beratung der Kunden. Zeitflexibilität spielt jedoch auch für Geschäftspartner eine wichtige Rolle. Die Aktivität ist in Vollzeit oder Teilzeit möglich. Man beginnt mit einem kleinen Startkapital. Weitere Informationen zum Direktvertrieb finden Sie in diesem Video.

Der Prozess der Geschäftsentwicklung im Direktvertrieb mit BIOHACKER.TEAM

Inbound-Marketing ist beim Aufbau des Geschäfts von BIOHACKER.TEAM wichtiger. Inbound-Marketing basiert darauf, von Kunden und potenziellen Geschäftspartnern gefunden zu werden. Dies erfordert relevante Informationen.

Im Gegensatz zum Outbound-Marketing umfasst der Direktvertrieb das Senden von Nachrichten an Kunden und potenzielle Geschäftspartner. Das soziale Umfeld „weidete“ und es fanden Veranstaltungen statt. In Zeiten von Massenmedien und Stimulus-Sättigung sehen wir diese Methoden als ineffektiv und sehr ineffizient an.

Hier ist ein einfaches Beispiel: Eines der meistverkauften Produkte bei Amazon im Jahr 2019 waren RFID-Brieftaschen und Blockkarten (Radio Frequency Identification). Wie viele Verbraucher müsste man kontaktieren, um ein solches Produkt zu verkaufen? Oder wie viele Kontakte und Veranstaltungen müssten geknüpft werden, um einen Geschäftspartner zu gewinnen? Darüber hinaus muss eine RFID-Schutzhülle viel erklärt werden.

Wie um alles in der Welt hat Amazon es geschafft, Brieftaschen- und Blockkarten (RFID) 2019 zu einem seiner meistverkauften Produkte zu machen?

Inbound Marketing im Direktvertrieb mit BIOHACKER.TEAM

Ganz einfach, Amazon hat relevante Informationen zu diesen Produkten bereitgestellt. Denn bei Amazon wissen Sie, dass Kunden nach relevanten Informationen suchen. Daher wurden die Produkte bei Amazon gefunden und der Kauf getätigt. Kunden und Geschäftspartner gehen nur dann auf die Suche, wenn die Motivation für ein Bedürfnis von einem Selbst ausgeht (intrinsische versus extrinsische Motivation). Ein No-Go im Marketing ist es daher, jemanden zu überzeugen. Denn für jedes Argument gibt es ein Gegenargument. Deshalb nehmen wir genau das auf, wonach Kunden und Geschäftspartner suchen, und liefern ihnen relevante Informationen. Die Werkzeuge im Geschäftsentwicklungsprozess bestehen aus

  • Webseite BIOHACKER.TEAM für organische und bezahlte Suche im Internet.
  • Das Blog STRESS-FREE in sozialen Medien zu teilen, die jeder von zu Hause aus tun kann.
  • Gruppe STRESS-FREE in Facebook und LinkedIn als kostenloser Service für Suchende und als Online-Präsenz für Experten (der Experte für Stressbewältigung sollte im richtigen Teich „fischen“, wo es Suchende gibt).
  • Die individuelle Facebook-Seite, auf der der Geschäftspartner auf Facebook für die Reichweite werben kann, kann auch jeder von zu Hause aus sein.
  • Das STRESSFREIE Karte im A5-Format zum kostenlosen Abheben für Einrichtungen und
  • Öffentlichkeitsarbeit (PR) zum Thema STRESS-FREE als redaktionelle Beiträge zur Information der Öffentlichkeit.

Dies erleichtert den Direktvertrieb. Weil alle Aktionen mit Key Performance Indicators (KPIs) messbar und skalierbar sind. Der angebotene Service ist derzeit noch kostenlos. Ein Managementteam mit den entsprechenden Qualifikationen für den Geschäftsentwicklungsprozess wird im Direktvertrieb für das jeweilige Land gebildet.

Wenn Sie Erfahrung haben und sich von diesem Angebot angezogen fühlen, kontaktieren Sie uns noch heute!

Neue Arbeitswelten und Möglichkeiten im Direktvertrieb mit BIOHACKER.TEAM

Das Internet der Dinge ermöglicht es vielen Menschen, an sozialen Peer-to-Peer-Netzwerken teilzunehmen. Mit anderen Worten, Menschen interagieren über das Internet mit anderen Menschen und bilden soziale Gemeinschaften. BIOHACKER.TEAM ist unser Ansatz dazu.

Sobald Sie als Geschäftspartner im Direktvertrieb eine finanzielle Basis geschaffen haben, können Sie mit Gleitzeit von zu Hause aus arbeiten. Geschäftspartner profitieren von individuellem Gestaltungsraum anstelle eines starren Arbeitskorsetts und das unabhängig vom Standort.

Der Wunsch nach einer neuen Arbeitswelt ist besonders stark für jüngere Generationen. Unser Fokus liegt auf sinnvoller Arbeit mit Herausforderungen und Freizeit mit einem hohen Maß an Sicherheit. Dies erfordert Weltoffenheit und eine Affinität zur Technologie.

Das BIOHACKER.TEAM baut auf den drei Elementen der Geschäftsmission auf

Was ist der Bedarf, was ist das lösungsneutrale Kundenproblem? Wofür bezahlt uns unser Kunde?

Was ist meine Stärke, meine Überzeugung? Wenn Sie in der Lage sind, ein Kundenproblem zu lösen, entsteht der Sinn, der anderen zugute kommt. Woher kommt unsere Kraft?

Was sind meine Kernkompetenzen, meine Fähigkeiten? Ich kann nur dann Wert schaffen, wenn Kundennutzen geschaffen wird. Was können wir besser machen als andere?

Nach diesem Ansatz können sich die Geschäftspartner von BIOHACKER.TEAM selbst organisieren.

Laut dem Philosophen und Autor Richard David Precht ist der wichtigste Wert, der vernachlässigt wurde, der Wert der Zeit.

“Zeit ist der größte Luxus für Wohlstand”, schreibt Precht.

Die drei Elemente der Geschäftsmission: Bedürfnis, Fähigkeit und Überzeugung.

Darauf wollen wir im Sinne einer gesunden Work-Life-Balance aufbauen.

Identifizierung illegaler Anbieter im Direktvertrieb auf einen Blick

Nach Angaben der Österreichischen Bundeswirtschaftskammer (WKO) ist die Verteilung in Netzen rechtlich nicht zu beanstanden. NETWORK-KARRIERE, Europas größte Wirtschaftszeitung für den Direktvertrieb, lobt auch die erfolgreiche professionelle Vertretung des Direktvertriebs in Österreich. Wo Politiker und Präsidenten der Handelskammer des Landes große Zukunftschancen für den Direktvertrieb vorhersagen.

Dennoch muss klar zwischen diesem und wettbewerbswidrigen Vertriebssystemen wie Schneeballsystemen und Pyramidensystemen unterschieden werden. Details finden Sie auf der Website der WKO.

Der erste Eindruck zählt, und ein Blick darauf, ob es sich um ein zweifelhaftes Geschäftsmodell handelt, reicht aus:

  • Die Rekrutierung von Menschen steht im Vordergrund,
  • Anstelle eines Produkts gibt es Schulungsseminare zu überhöhten Preisen.
  • Der Geschäftspartner muss eine Teilnahmegebühr zahlen, die nicht durch Nebenprodukte gedeckt ist.
  • Das Produkt wird nicht vom Unternehmen gekauft, sondern von Geschäftspartner zu Geschäftspartner weiterverkauft.
  • Entspricht der Abonnementpreis des Produkts für jemanden dem oben genannten Preis?

Pyramidensysteme und Schneeballsysteme sind nicht nur wettbewerbswidrig, sondern auch strafbar. Nach dem österreichischen Strafgesetzbuch ist jeder, der ein solches System initiiert, organisiert, verbreitet oder kommerziell fördert, strafbar.